logo_buchsenhausen.gif

Bullet5 Aktuell
Bullet5 Künstlerhaus
Bullet5 Labor
Bullet5 Fellowship-Programm
Bullet5 Fellows
Bullet5 Tiroler KünstlerInnen
Bullet5 Büchs’n’Books
Bullet5 Büchs’n’Radio
Bullet5 Kontakt
Bullet5 Facebook
Bullet5 Twitter
Bullet5 Links
Bullet5 Suche
Bullet5 English
logo_kuenstlerschaft.gif
Labor: Events 2014/15

Bisan Abu-Eisheh: Unterdrückte Geschichte zurückgewinnen

Ein archivarisch-künstlerischer Eingriff aus Palästina
Fr 10. 04. 2015, 19.00


Bisan Abu-Eisheh beschäftigt sich im Rahmen seiner künstlerischen Investigation The Archival Mechanism mit Identitätsfragen an Hand des Privatarchivs seines Vaters, der zu Beginn der 1980er Jahre in israelische Gefangenschaft geriet. Das mehr als dreißig Jahre alte Archivmaterial dokumentiert den Briefwechsel des Vaters mit Personen außerhalb des Gefängnisses während der Inhaftierung, beinhaltet aber auch Bilder und Schriften, die dieser nach der Freilassung mit anderen (ehemaligen) Gefängnisinsassen tauschte.
Der Künstler richtet das Augenmerk in der Auseinandersetzung mit diesem Material nicht nur auf die Entfaltung einer Privatgeschichte sondern auf die gesellschaftlichen Normen, die politische Sprache, die Lebensumstände und die Ideologien dieser Menschen, die allesamt im Zusammenhang mit dem Wunsch nach Freiheit in einer Gesellschaft unter Besatzung betrachtet werden.

Eine Veranstaltung in der Reihe The Archival Mechanism von Bisan Abu-Eisheh.
hp15bisanevent.jpeg
Eltern, Rawsheh 1980. (c) Bisan Abu-Eisheh