logo_buchsenhausen.gif

Bullet5 Aktuell
Bullet5 Künstlerhaus
Bullet5 Labor
Bullet5 Fellowship-Programm
Bullet5 Fellows
Bullet5 Tiroler KünstlerInnen
Bullet5 Büchs’n’Books
Bullet5 Büchs’n’Radio
Bullet5 Kontakt
Bullet5 Facebook
Bullet5 Twitter
Bullet5 Links
Bullet5 Suche
Bullet5 English
logo_kuenstlerschaft.gif
Labor: Events 2014/15

Wer erntet auf Europas Feldern? Migration und prekäre Arbeit am Beispiel der Landwirtschaft

Podiumsdiskussion im Rahmen der Ausstellung Bitter Oranges mit Annalisa Cannito, Bernhard Höfler, Sónia Melo, Gilles Reckinger. Moderation: Andreas Exenberger
Di 17. 03. 2015, 19.00


Mit der irrigen Meinung, in der Tiroler Landwirtschaft sei alles in Ordnung, haben in letzter Zeit Meldungen über die Situation von Erntearbeiter_innen in Thaur aufgeräumt. Im Herbst 2013 protestierten dort über 60 Erntehelfer_innen. Viele der aus Rumänien und Serbien stammenden Arbeiter_innen berichteten über jahrelange massive Ausbeutung durch den größten Gemüsebauern Tirols. Verfahren bezüglich Sozialdumpings waren die Folge. Auch die Gewerkschaft reagierte und bietet nun vermehrt Aufklärungskampagnen an, um die Betroffenen über ihre Rechte zu informieren.

Was sagen uns diese Beispiele aus Kalabrien und Tirol über den Zustand der europäischen Landwirtschaft und die strukturelle Situation von Migrant_innen? Handelt es sich um das Nachwirken kolonialer (Denk)Muster? Welche Schlüsse und politischen Forderungen ergeben sich daraus? Darüber diskutieren am 17. März Annalisa Cannito, Bernhard Höfler, Sónia Melo und Gilles Reckinger, moderiert von Andreas Exenberger.


Am Podium:
Annalisa Cannito, Künstlerin, derzeit Stipendiatin des Internationalen Fellowship-Programms für Kunst und Theorie am Künstlerhaus Büchsenhausen
Bernhard Höfler, ÖGB Tirol (PRO-GE)
Sónia Melo, freie Journalistin in Innsbruck
Gilles Reckinger, Universität Innsbruck, (Mit)Gestalter der Ausstellung Bitter Oranges. African Migrant Workers in Calabria

Moderation:
Andreas Exenberger, Universität Innsbruck, Arbeitskreis Globales Lernen von Südwind Tirol
hp15bitteroranges2.jpg
Ein Lager der Saisonarbeiter (c) Reckinger