logo_buchsenhausen.gif

Bullet5 Aktuell
Bullet5 Künstlerhaus
Bullet5 Labor
Bullet5 Fellowship-Programm
Bullet5 Fellows
Bullet5 Tiroler KünstlerInnen
Bullet5 Büchs’n’Books
Bullet5 Büchs’n’Radio
Bullet5 Kontakt
Bullet5 Facebook
Bullet5 Twitter
Bullet5 Links
Bullet5 Suche
Bullet5 English
logo_kuenstlerschaft.gif
Fellows: Archiv

Urtica Art and Media Research Group (Eduard Balaz / Violeta Vojvodic)

Visual Arts Fellows 2004

VEHICLES FOR THE MIND
Projektpräsentation und Vortrag
Di 21.09.2004, 19.00

Urtica – art and media research group entwickelt multidisziplinäre Projekte, in denen Kunst, Wissenschaft und soziales Engagement verschmelzen. Ihre Arbeit umfasst Web-Projekte, Medienaktionen und kurze Videosendungen im öffentlichen Fernsehen. Das Projekt Vehicles for the mind, das während des Arbeitsaufenthaltes im Künstlerhaus Büchsenhausen entwickelt wurde, erforscht die Verbreitung von Informationsmustern und die Umstände, die zur Entstehung einer globalen gemeinsamen Innenwelt führen. Ausgangspunkt bilden Erkenntnisse der Memetik, einer theoretisch und empirisch begründeten Wissenschaft an der Schnittstelle zwischen klassischer Philosophie und Kybernetik, die sich mit der Reproduktion, der Verbreitung und der Evolution von "Memen" (kulturelle Informationseinheiten) befasst. Vehicles for the mind konstituiert sich als eine Datenbank von Text- und Bildeinheiten, deren Werte – bekannte Sprüche und Flaggen – eine inter-subjektive Kommunikation ermöglichen und dadurch ein ambivalentes System zwischen individueller Selbstsucht und kollektiver Verantwortung formen.


Urtica – art and media research group (Eduard Balaz, *1972 / Violeta Vojvodic, *1971) arbeitet seit 1999 und hat ihren Sitz in Belgrad und Novi Sad. Urtica war unter anderem Teilnehmer der Ars Electronica 2003 ("Code – the language of our time") und Gewinner des "Unesco Digital Arts Award 2003".

http://www.urtica.org



Veranstaltungen:

URTICA Art and Media Research Group: Social Engine - A Hybrid Source Book
Buchpräsentation
Fr 11.07.2008, 20.00

Private Investigations: Forschung, Wissensaneignung und -verarbeitung in zeitgenössischen Kunstpraktiken
Ausstellungs- und Diskussionsreihe
10.11.2005 - 03.02.2006
hp04urtica01.jpg