logo_buchsenhausen.gif

Bullet5 Aktuell
Bullet5 Künstlerhaus
Bullet5 Labor
Bullet5 Fellowship-Programm
Bullet5 Fellows
Bullet5 Tiroler KünstlerInnen
Bullet5 Büchs’n’Books
Bullet5 Büchs’n’Radio
Bullet5 Kontakt
Bullet5 Facebook
Bullet5 Twitter
Bullet5 Links
Bullet5 Suche
Bullet5 English
logo_kuenstlerschaft.gif
Fellows: Archiv

Analeine Cal y Mayor

Visual Arts Fellow 2005

SCRATCH’N’SNUFF
Projektpräsentation
Di 22.03.2005, 19.00


Analeine Cal y Mayor beschäftigt sich in ihrer Installation mit dem Einsatz des Mediums Spielfilm als wissenschaftliches Forschungsinstrument. Ausgangspunkt bildet ein Experiment am Ludwig-Boltzmann Institut für urbane Ethologie in Wien, das beweisen sollte, ob Angst anhand von Körpergerüchen wahrgenommen werden kann. In diesem Rahmen mussten Frauen einen Horror- und einen sogenannten „normalen“ Film ansehen. Die Resultate ließen darauf schließen, dass Frauen tatsächlich den „Duft der Angst“ wahrnehmen können. Scratch’n’snuff rekonstruiert quasi dieses Experiment und reflektiert spielerisch über die Möglichkeit der Verknüpfung zwischen olfaktorischer und visueller Wahrnehmung.

Analeine Cal y Mayor ist Stipendiatin des Unesco-Aschberg Bursary for Media Artists im Künstlerhaus Büchsenhausen 2005.


Analeine Cal y Mayor (*1979 in Mexico City), hat am “centro de capacitación cinematográfica” in México City Film studiert. Nach einem Studienaufenthalt in Barcelona spezialisierte sie sich auf Drehbuch und Regie von Dokumentarfilmen. Sie gründete und kuratierte “Cinema Global”, das erste Filmfestival im Rahmen von Mexico Citys bedeutendsten Festival, “Festival de la ciudad de México en el centro histórico” (2003). Sie lebt und arbeitet in México City.
hp05analeine-cal-y-mayor01.jpg