logo_buchsenhausen.gif

Bullet5 Aktuell
Bullet5 Künstlerhaus
Bullet5 Labor
Bullet5 Fellowship-Programm
Bullet5 Fellows
Bullet5 Tiroler KünstlerInnen
Bullet5 Büchs’n’Books
Bullet5 Büchs’n’Radio
Bullet5 Kontakt
Bullet5 Facebook
Bullet5 Twitter
Bullet5 Links
Bullet5 Suche
Bullet5 English
logo_kuenstlerschaft.gif
Fellows: Archiv

Uli Schuster

Visual Arts Fellow 05 - 07/2005

THE PHYSICAL HOT SPOT
Audio Installation
Di 19.07.2005, 20.00


The Physical Hot Spot - ein physischer Anschluss an ein Netzwerk im öffentlichen Raum. Der Körper - das Plug-In. Wenn man davon ausgeht, dass Vernetzungstechnologien mit ihren mobilen digitalen Peripheriegeräten dazu da sind, Daten überall zugänglich zu machen, dann ist Uli Schusters The Physical Hot Spot das Laufwerk für einen analogen, unmittelbaren körpereigenen Anschluss. Der Künstler realisiert in Innsbruck eine installative Studie hierzu: ein Geflecht aus ortsspezifischen, aus dem Stadtbild verschwundenen Ereignissen, kommt durch die performative Informationsaufnahme der Besucher/innen wieder an die Oberfläche.


Uli Schuster (*1970), Studium an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam (Free Multimedia) und der Universität der Künste Berlin (Experimentelle Mediengestaltung). Projekte und Ausstellungen seit 1999, zuletzt „Oranjehemden” (Fussballtrikots und Repräsentation), Casco Projects, Utrecht (2004) und „Bartleby speaks to Kaufmann” (Audio Installation), Hebbel Theater Berlin (2004). Uli Schuster lebt und arbeitet in Berlin.

http://www.gluecksbazillus.de

.
hp05schuster01.jpg