logo_buchsenhausen.gif

Bullet5 Aktuell
Bullet5 Künstlerhaus
Bullet5 Labor
Bullet5 Fellowship-Programm
Bullet5 Fellows
Bullet5 Tiroler KünstlerInnen
Bullet5 Büchs’n’Books
Bullet5 Büchs’n’Radio
Bullet5 Kontakt
Bullet5 Facebook
Bullet5 Twitter
Bullet5 Links
Bullet5 Suche
Bullet5 English
logo_kuenstlerschaft.gif
Labor: Events 2009/10

Inga ZIMPRICH / THE FACULTY OF INVISIBILITY: The room of the spokesperson.

mit Sönke Hallmann, Inga Zimprich
Gespräch und Präsentation
Mo 31.05.2010, 20.00


In der Position des Sprechers oder Pressesprechers bündeln sich Fragen der Institution und ihrer Macht. Die Funktion des Pressesprechers, einer Spokesperson, einzunehmen, heißt, für andere zu sprechen und zur öffentlichen Stimme einer Institution zu werden. Zugleich gibt sich darin eine doppelte Abwesenheit: So sehr die Spokesperson im Verleihen ihrer Stimme sich selbst als Person zurücknimmt, erhält die Institution als abwesendes Subjekt eine Stimme, die sie nur durch ihre Vertretung erlangt.
Die Spokesperson selbst stellt jedoch einen beunruhigenden Ort in der Sprache her. Ganz ähnlich den monotonen Stimmen in Bahnhöfen macht sie es unmöglich, ihr zu antworten. In ihr findet eine hermetisch abgeschlossene Konfiguration des Sprechens statt, die das Gesagte zugleich entzieht, während sie es ausspricht.

Das Interesse der Faculty of Invisibility an Positionen wie der des Pressesprechers begründet sich in der Frage nach den Erfahrungen, die an institutionellen Orten möglich werden. In der gerade abgeschlossenen Produktion Dark Light und Public Voice nahm Darren Rhymes (Glasgow) die Rolle des Sprechers der Faculty of Invisibility ein, während Tanja Widmann (Wien) in ihrem Schreiben die Möglichkeit eines Erscheinens innerhalb der eigenen Abwesenheit befragte. Was kann es heißen, in dem Raum, den die Faculty of Invisibility vorschlägt, die Position ihrer öffentlichen Stimme einzunehmen? Wie sehr greifen die Stellen des Pressesprechers und der Präsentation künstlerischer Sprachhandlungen ineinander? An diesem Abend lesen Sönke Hallmann und Inga Zimprich Fragmente aus der Korrespondenz der letzten Produktion der Faculty of Invisibility und stellen diese, bezogen auf Momente der Spokesperson in den Vereinten Nationen und dem Internationalen Währungsfonds, zur Diskussion.

Wir freuen uns auf euer Kommen.

The Faculty of Invisibility



Eine Veranstaltung in der der Reihe DIE VEREINTEN NATIONEN von Inga Zimprich.