logo_buchsenhausen.gif

Bullet5 Aktuell
Bullet5 Künstlerhaus
Bullet5 Labor
Bullet5 Fellowship-Programm
Bullet5 Fellows
Bullet5 Tiroler KünstlerInnen
Bullet5 Büchs’n’Books
Bullet5 Büchs’n’Radio
Bullet5 Kontakt
Bullet5 Facebook
Bullet5 Twitter
Bullet5 Links
Bullet5 Suche
Bullet5 English
logo_kuenstlerschaft.gif
Labor

Stewart Martin: From Art Strike to Self-Abolition

Workshop in englischer Sprache
Mi 21. 10. 2015, 11.00 – 16.00


Der kostenlose Workshop in englischer Sprache baut auf die am Vorabend aus dem Vortrag von Stewart Martin: The Artistic Strike gewonnenen Erkenntnisse auf. Interessierte können sich unter office@buchsenhausen.at melden und weitere Informationen zum Inhalt und Ablauf einholen.
Begrenzte Teilnehmer_innenzahl!

Eine Veranstaltung in der Reihe Plastic Givens: Some Incidents Between Production and Abolition
von Marina Vishmidt & Anthony Iles.


Stewart Martin ist Dozent der Philosophie und Feinen Künste an der Middlesex Universität London und Mitglied des Herausgeber_innenkollektivs des Journals Radical Philosophy. Bisher erschienen (Auswahl): "Political economy of life: Negt and Kluge’s History and Obstinacy", Radical Philosophy, 2015; "Approaching Marx’s aesthetics, or what is sensuous practice?" in Re/New Marxist Art History, Art/Books Press, 2013; "Short Treatise on Art", in Aesthetics and Contemporary Art, Sternberg Press, 2011; "Artistic Communism – A Sketch", Third Text, 2009; "The Absolute Artwork Meets The Absolute Commodity", Radical Philosophy, 2007.
hp15artstrikeworkshop.jpeg
'Be Creative', Grafik aus Yawn, N.27, 1 Mai 1991