logo_buchsenhausen.gif

Bullet5 Aktuell
Bullet5 Künstlerhaus
Bullet5 Labor
Bullet5 Fellowship-Programm
Bullet5 Fellows
Bullet5 Tiroler KünstlerInnen
Bullet5 Büchs’n’Books
Bullet5 Büchs’n’Radio
Bullet5 Kontakt
Bullet5 Facebook
Bullet5 Twitter
Bullet5 Links
Bullet5 Suche
Bullet5 English
logo_kuenstlerschaft.gif
Labor: Events 2007 - 2009

Brigitta Kuster: Sous les yeux vigilants / Under the watchful eyes

Vortrag
Di 13.01.2009, 19.00

Anhand von zeitgenössischen Fotos und erst seit kurzem öffentlich zugänglichen Polizeiakten wird ein Blick auf die Pariser Kolonialausstellung (Exposition Coloniale Internationale) 1931 geworfen und auf den sich dagegen formierenden Widerstand. Dabei soll insbesondere die Rolle der dort beschäftigten Indigenen und des kolonialen Archivs beleuchtet werden, um die Krisenhaftigkeit der Anrufung an eine von der Ausstellung avisierte Bürgerschaft in der "Plus Grande France" im Verhältnis zu einem gegenwärtigen rezeptiven Blick auf die vergangenen Ereignisse zu diskutieren: Was ist die Reichweite einer kulturellen Rezeption, wie sie etwa der Begriff des exhibitionary complex (Tony Bennett) vorschlägt?

DEUTSCHLAND TRAIT D'UNION KAMERUN ist ein dokumentarisch-experimentelles Video-, Installations- und Rechercheprojekt zu kolonialer Geschichte/Kontinuität, Erinnerungsbildern und Formen des Vergessens. Das Projekt setzt unterschiedliche Quellen der Geschichtsschreibung, des Erinnerns/Vergessens ins Verhältnis zueinander und lotet sie bezüglich ihrer Bedeutungskonstruktionen aus. Anliegen des Projektes ist weniger die Rekonstruktion einer objektiveren oder vollständigeren historischen Wahrheit, sondern vielmehr, Brüche und Verbindungen zwischen Deutschland und Kamerun in der Tradierung und Aktualisierung der Kolonialgeschichte herauszuarbeiten.


Eine Veranstaltung in der Reihe DEUTSCHLAND TRAIT D'UNION KAMERUN von Brigitta Kuster.



.
dd.jpg