logo_buchsenhausen.gif

Bullet5 Aktuell
Bullet5 Künstlerhaus
Bullet5 Labor
Bullet5 Fellowship-Programm
Bullet5 Fellows
Bullet5 Tiroler KünstlerInnen
Bullet5 Büchs’n’Books
Bullet5 Büchs’n’Radio
Bullet5 Kontakt
Bullet5 Facebook
Bullet5 Twitter
Bullet5 Links
Bullet5 Suche
Bullet5 English
logo_kuenstlerschaft.gif
Labor: Events 2007 - 2009

Lieven de Boeck: Housing

Präsentation
Di 14.10.2008, 19.00

Mit dieser Präsentation gibt Lieven de Boeck dem Publikum einen Einblick in seine Erfahrungen über das zeitweise Leben in fremden Wohnungen. "Housing" ist die erste Publikation seines Wörterbuch des Raums.

"1) Programm:
Fünf Jahre lang habe ich für jeweils kurze Zeit in verschiedenen Wohnungen von Freunden gelebt, in den meisten Fällen in der selben Stadt. Das einzige, was ich in dieser Zeit vermisst habe, war ein fixer Lagerraum für meine persönlichen Dinge. In der Zwischenzeit habe ich gelernt, Gegenstände wegzugeben ...

2) Wahrnehmung:
Während dieser Zeitspanne konnte ich unterschiedliche Identitäten annehmen. Das Leben in einer bestimmten Art von Haus mit einer bestimmten Innenausstattung und in einer bestimmten Art von Nachbarschaft verleiht einem eine Identität. Am Ende war es immer ein Spiel. Wenn die Identität in einer bestimmten Situation nicht gepasst hat, dann konnte ich immer sagen: „Es ist nicht mein Haus.“ Umgekehrt konnte niemand sich ein klares Bild von meiner Identität machen, da ich kein eigenes Haus besaß.

3) Gesetz:
Da die Justizbehörde von den Bürgern verlangt, einen Wohnsitz zu haben, blieb die Adresse meiner Eltern mein offizieller Wohnsitz.
Das war fünf Jahre lang meine Wohnerfahrung." Lieven de Boeck


Eine Veranstaltung in der Reihe DICTIONARY OF SPACE von Lieven De Boeck.


.